24.01.2010

Kopp-Wichmann über Schranner: win-win in Verhandlungen am Ende?

Roland Kopp-Wichmann bespricht in seinem Persönlichkeits-Blog das neue Buch von Matthias Schranner “Teure Fehler: Die 7 größten Irrtümer in schwierigen Verhandlungen“. Er vergleicht Schranners Strategien mit den Prinzipien des Harvard-Modells. Und am Ende kommen beide ganz gut dabei weg. Das ist auch meine Meinung und deckt sich mit unserer Verhandlungsphilosophie: Harvard ist Klasse, aber im Businessleben braucht es oft mehr als Harvard.

Was ist Ihre Meinung?
Funktionieren die win-win Strategie und die Harvard Prinzipien auch im Business Leben?
Heiko van Eckert