04.03.2011

Tugendhaft

Ein Bürger ist tugendhaft … und redet nicht ständig von Werten. Tugenden bewähren sich im Handeln und begründen eine Alltagsmoral. Tugendhaft sein – das heißt nicht, einen Wertehimmel aufzuspannen, sondern sich einer Ethik des Handelns zu verschreiben.

Erklärt schön den Unterschied zwischen Tugend, Moral, Ethik und Werten, und das alles in einem Satz. Klasse oder?
Heiko van Eckert

Gefunden in einem Interview mit Heinz Bude in der Wirtschaftswoche  52/2010